Turnier in Bergisch-Gladbach 2015

Auch in diesem Jahr waren wir wieder bei unseren Freunden vom TuS Schildgen zum Hobbyturnier eingeladen. Natürlich mussten wir nicht lange Überlegen und stellten ein Team.

So kam es dann, dass wir uns am Samstag, den 14.03.2015, genauer gesagt um 5:00 Uhr auf den Weg gen Bergisch-Gladbach machten. Ulm im Dunkeln verlassen, erreichten wir gegen 9:30 Uhr die Sporthalle in Paffrath, in der das Turnier seit mehreren Jahren stattfindet. Wir wurden wie jedes Jahr sehr herzlich empfangen und trafen wieder viele alte und neue Bekannte.

Bergisch_2015_001

Für uns startete das Turnier um 10:25 Uhr mit der gleich schwersten Aufgabe des Tages: Wir mussten gegen das Team aus Eindhoven (Attila) antreten. Noch etwas müde von der langen Fahrt und noch mit der Eingewöhnung an die Größe des Spielfeldes mussten wir uns den Jungs und Mädels aus den Niederlanden mit 1:6 geschlagen geben.

Das zweite Spiel, gegen Quettingen, die wir 2014 besiegen konnten, verloren wir leider mit 5:0. Leider waren wir nicht in der Lage unsere zum Teil guten Würfe mit einem Korferfolg zu beenden. Dieses Schicksal, soviel vorne weggenommen, sollte uns noch den ganzen Tag begleiten.

So kam es gegen 13:00 Uhr zu dem Aufeinandertreffen mit unseren Freunden der Uni Bonn. Leider haben wir in diesem Spiel die erste Minute verschlafen und geraten so in einen 2:0 Rückstand den wir in den darauf folgenden 14 Minuten nicht mehr wett machen konnten. Leider war auch in diesem Spiel das Wurfglück nicht auf unserer Seite, aber durch eine starke Verteidigungsleistung konnten wir die Niederlage bei 3:0 halten.

Nach drei verlorenen Spielen kam es in der Gruppenphase zum Showdown mit den Münchnern. Wir hatten drei Niederlagen und München hatte zwei Niederlagen und ein Unentschieden. Der Ausgang dieses Spiels sollte darüber entscheiden, ob wir in der Finalrunde um Platz 7 oder Platz 9 spielen werden. So kam es, dass wir all unsere Energie sammelten und wieder eine hervorragende Verteidigungsleistung aufs Parkett legten und wir, wenigstens einmal das Wurfglück hatten, so dass wir das Spiel mit 1:0 gewannen.

In der Finalrunde, beim Spiel um Platz 7, ging es nun gegen Hohenkirchen. Auch bei diesem Spiel konnten wir wieder zeigen, dass wir unsere Stärke in der Verteidigung haben, hatten dieses mal aber auch ein bisschen mehr Glück mit unseren Treffern, so dass wir das Spiel mit 3:0 für uns entscheiden konnten. Durch diesen Sieg konnten wir den 7. Platz für uns ergattern.

Nach dem Turnier wurden wir von Martin zu unserer Schlafstätte gebracht. Dieses Mal konnten wir im Soccercenter nächtigen und richteten vor der alljährlichen Fete unsere Schlafplätze her.

Bergisch 2015 009

Gegen 19:30 Uhr ging es dann zur Turnier-Fete. Hier wurde wieder an alles gedacht. Es gab ein super leckeres Buffet, Nachtisch, viel zu Trinken ; ), Musik und wieder jede Menge Spaß und Unterhaltung. Nach dem Essen gab es noch die Siegerehrung und hierbei möchten wir nicht unerwähnt lassen, dass die Uni Bonn den dritten Platz, Attila den zweiten Platz und die erfahrenen Korfballspieler/innen des Schweriner KC den ersten Platz gemacht haben. Herzlichen Glückwunsch!

Die Fete ging noch spät bis in die Nacht hinein und so waren wir dann gegen 1:00 Uhr morgens wieder in unserer Schlafstätte, die wir übrigens mit unseren Freunden aus Eindhoven teilten. Der nächste Tag begann um 9:30 Uhr und wir bekamen von den Tunierverantwortlichen ein tolles Frühstück serviert. Nach einer guten Stärkung verließen wir Bergisch-Gladbach und machten uns auf den Heimweg nach Ulm.

Bergisch 2015 061

Wieder einmal haben wir ein tolles Turnier in Bergisch-Gladbach erlebt und freuen uns jetzt schon wieder aufs nächste Jahr. Vielen Dank an die Veranstalter des Turniers und ebenso an die Vereine (Pegasus, München, Bonn) die uns mit Spielerinnen ausgeholfen haben.

Nach diesem Turnier sind wir schon ganz hieß auf das Turnier in Eindhoven vom 10. bis 12. April.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.