Zweiter (inoffizieller) Bayrisch-Baden-Württembergischer Korfball Pokal

Und wieder einmal war es soweit: Der KGB München war am Freitag, den 10. Februar zu Besuch und wir spielten um den (inoffiziellen) BBW Korfball-Pokal.

Die Münchner reisten zu fünft an und wir Ulmer überließen ihnen zwei unserer besten Spieler, damit sie auch mal eine Chance haben 😉

So konnten wir 7 vs. 7 spielen.
Das Spiel fing sehr gut für Ulm an, so dass wir gleich in der ersten Minute (um genau zu sein, nach 7 Sekunden) 1:0 in Führung gehen konnten. Mit dem 2:0 in der 15. Minute konnten wir die Führung weiter ausbauen. Doch München wollte sich nicht geschlagen geben und konnte mit zwei schnellen Körben in Folge den Ausgleich schaffen. Ein weiterer schneller Korb nach dem Anspiel brachte Ulm die 3:2 Führung.
Wieder schaffte München den Stop und erzielte das 3:3. Worauf Ulm sofort eine Antwort wusste und erneut einen schnellen Korb nach dem Anspiel zum 4:3 führte. München wollte uns den Sieg aber nicht gönnen und blieb dran, sodass sie schnell wieder zum Ausgleich (4:4) trafen. Jetzt wendete sich das Blatt und München schaffte die erste Führung nach 22. Minuten Spielzeit zum 4:5 und konnte kurz darauf die Führung auf ein 4:6 ausbauen.
Durch eine gute Verteidigung und eine noch bessere Offensive stoppte Ulm den Münchner Lauf und nach zwei erfolgreichen Angriffen war das Spiel wieder ausgeglichen (6:6).
Der letzte Angriff gehörte München und wurde mit der (imaginären) Schlusssirene und einem Buzzerbeater beendet und führte so zum Endstand von 6:7.

Die feierliche Übergabe des (inoffiziellen) BBW Korfball Pokal fand im „Wirtshaus zur Brezel“ in Ulm statt. Dort ließen wir bei gutem Essen und Trinken den Abend lustig ausklingen.

Wir gratulieren dem KGB München zum Sieg, durch Mithilfe zweier Ulmer Spieler ;), und freuen uns schon auf die Revanche.

Video zum Spiel:

2 Gedanken zu “Zweiter (inoffizieller) Bayrisch-Baden-Württembergischer Korfball Pokal

    • Hallo Jürgen,
      leider haben wir nicht so viele Spiele und Turniere, da Korfball im Süden Deutschlands nur von 2 bis 3 Mannschaften gespielt wird.
      Gerne kannst du aber zum Training vorbeikommen. Immer freitags um 17.30 Uhr in der Halle Nord,oben auf dem Eselsberg neben der Uni.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.